Urlaub in Griechenland (Neuste Alben) http://www.griechenlandurlaub.net Tue, 24 May 2022 02:28:44 +0200 Tue, 24 May 2022 02:28:44 +0200 http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Zenphoto RSS Generator <![CDATA[Die Insel (5 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Die-Insel/ Die Insel

Die Insel (5 Bilder)

Zakynthos, von den Dichtern der Vergangenheit "Zante“ genannt, ist die südlichste und die drittgrösste der Ionischen Inseln.
Sie ist circa 405 km2 gross und hat mehr als 35.000 Einwohner. Sie liegt 300 km westlich von Athen und ist 9,5 Seemeilen von der peloponnesischen Küste entfernt und ist mit täglichen Fähren erreichbar. Zante, die Insel der grossen Gegensätzen: Einerseits Strände mit goldfarbigem Sand, andererseits gewaltige Steinküste. Das typisch Mittelmehrklima ist von milden Wintern und frischen Sommern charakterisiert; das reichhaltige Winterregen fördert eine dichte Vegetation und sichert eine erhebliche Wasserreserve für die Sommerperiode. Die Insel ist sehr grün, so dass in der Vergangenheit sowohl Homer als auch die venezianische Herrscher sie „ die Waldige“ und „ die Blume des Ostens“ nannten.

Lage ZakynthosDie Insel Zakynthos ist im Mittelpunkt der internationalen wissenschaftlichen Interesse weil im Süden der Insel sich die seltene Schildkrötenart "CARETTA-CARETTA“ fortpflanzt; Dieser Inselteil wird vom griechischen Gesetz geschützt durch die Errichtung eines Seeparks. Die westliche Seite der Insel, wo sich in den steilen Felsenküsten die Seehundart "MONACUS-MONACUS“ fortpflanzt, wird auch durch einen Naturpark geschützt.
Ausser der wunderschönen natürlichen Landschaft, bietet Zante die Möglichkeit an, die zahlreichen kleinen unbewohnten Inseln zu besuchen: Pelouzo und Marathonissi in der Bucht von Laganas, St. John gegenüber dem Hafen Vromi und die Strophades. Diese sind 2 kleine Inseln, 27 Seemeilen südlich von Zante; für Ihre Schönheit wurden sie im Seepark eingeschlossen. Im Laufe der letzten Jahren hat die Insel eine fortgeschrittene Entwicklung erlebt, und bietet dem Urlauber moderne Infrastrukturen an. Trotzdem bewahrt Sie das traditionelle Aussehen der Vergangenheit: Von den aufs Meer blickenden Wirtshäusern bis zu den kleinen Dörfern im Hinterland.. [...]
[Quelle: http://www.zanteisland.com]

Karte von Zakynthos


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Die-Insel/ Thu, 01 Jan 1970 01:00:00 +0100
<![CDATA[Zakynthos Stadt (8 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/ZakynthosStadt/ Zakynthos Stadt

Zakynthos Stadt (8 Bilder)

Zakynthos Stadt liegt an den Füßen des Hügels Bochali und ist gleichzeitig die Hauptstadt und der wichtigste Hafen der Insel.
    
Die Stadt zeichnet sich durch eine relativ moderne Bauweise aus. (Nach einem starken Erdbeben 1953 wurde die Stadt neu aufgebaut.) Es gibt aber auch noch alte Bauwerke, bzw. Bereiche, wie die Kirche Ájios Nikólaos tu Mólu. Diese befand sich früher auf einer kleinen Insel, die über eine Brücke erreichbar war. Dieser Raum wurde durch Erdaufschüttungen zum Platz Solomú, über den ein direkter Zugang zur Kirche möglich ist.     

Oberhalb der Stadt, am Seefahrtsmuseum vorbei, liegt die (venezianische) Festung von Zakynthos. Laut Reiseführer, dicht von Pinien bewachsen und somit auch für Ausflüge an sonnigen Tagen geeignet. (Nicht wie Methoni auf der Poloponnes, wo man vergebens nach Schattenspendern sucht.) Wir waren an zwei Tagen hier. Beim ersten Mal hatten wir keine Lust & ausreichend Zeit eine Besichtigung zu machen. (Haben aufs Schild am Eingang gesehen; "Open all days...") Am zweiten Tag wollten wir dann rein; Dummerweise hatten wir die zweite, kleinere Zeile nicht gelesen: "Open alls day ... Not Monday".

Im Hafen von Zakynthos kommen regelmäßig die Fähren vom Peloponnes an.
Wichtig: Mit dem Mietwagen ist die Überfahrt vom Vermieter nicht gestattet, bzw. der Versicherungsschutz verfällt.
Einen Fahrplan vom Hafen Killini nach Zakynthos mit Preisauskunft gibts auf  http://www.zanteisland.com unter "Info".

Zakynthos Stadt vom Meer


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/ZakynthosStadt/ Thu, 01 Jan 1970 01:00:00 +0100
<![CDATA[Zakynthos Festung (21 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/ZakynthosFestung/ Zakynthos Festung

Zakynthos Festung (21 Bilder)

Nachdem wir 2004 genau am einzigen geschlossenen Tag nach Zakynthos Stadt bzw. zur Festung gefahren waren und mir am gleichen Tag den Mietwagen wieder abgeben mußten, viel dieser Punkt leider aus.

2006 haben wir es dann aber geschaft: Mit dem Auto folgt man der steilen Staße bis hoch über die Stadt. Die letzten Meter muss man dann zu Fuß zurück legen.

Das Areal ist weitgehend "unter Bäumen" und daher auch an heißen Tagen gut zu begehen.
Innerhalb der Grundmauern gibt es viele Gebäude(-Reste) zu besichtigen, schaut doch einfach in unser Foto-Album.

Fazit: Lohnt sich, allein schon wegen dem tollen Ausblick.

Panorama


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/ZakynthosFestung/ Wed, 23 Aug 2006 13:06:21 +0200
<![CDATA[Skinaria (19 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Skinaria/ Skinaria

Skinaria (19 Bilder)

Als wir den nördlichsten Punkt unserer Zakynthos-Nord-Tour 2004 erreichten, war Katharina gerade eingeschlafen. Da wir an diesem Tage schon so einiges unternommen hatten, haben wir ihr den Schlaf gegönnt und sind in Autonähe geblieben.
Das Land rund um den Leuchtturm sah etwas verbrannt aus, aus diesem Grund hatte das Gelände etwas trostloses.
Ganz in der Nähe steht wohl das nördlichste Ferienhaus von Zakynthos (im Stil einer Mühle). Schöne, sehr einsame Lage. Nur der Weg zum Wasser ist etwas weit, da man auf einer schier endlosen Treppe an der Steilküste hinuter zu einer "Plattform" direkt an den Wellen steigen muß.

Aber zwei Jahre später haben wir dann eine Bootstour u.a. nach Skinaria gemacht (absolut zu empfehlen).


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Skinaria/ Tue, 22 Aug 2006 12:28:25 +0200
<![CDATA[Schmugglerbucht (8 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Schmugglerbucht/ Schmugglerbucht

Schmugglerbucht (8 Bilder)

Natürlich durfte bei einem Urlaub auf Zakytnthos ein Abstecher zu einem der häufigsten Postkartenmotiven nicht fehlen. Mit dem Auto kommt man oberhalb der Bucht zu einem schmalen Aussichts-"Brett" von dem man hinuter in die Bucht blicken kann. Man kann sich aber auch abseits in die Büsche schlagen und von erhöhter Stelle in die Bucht blicken.
Eine Schifftour zur Bucht hat uns, aufgrund der "Massen-Mensch-Transporte" nicht interessiert.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Schmugglerbucht/ Fri, 30 May 2014 15:30:08 +0200
<![CDATA[Porto Vromi (15 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/PortoVromi/ Porto Vromi

Porto Vromi (15 Bilder)

Der erste Abstecher zur Küste auf userer Zakynthos-Nord-Tour 2004 führte uns in die Bucht bei Porto Vromi.
Nachdem die nächste "Massenfähre" zu den Höhlen der Umgebung erst in 1,5 Stunden fahren sollte, haben wir beschlossen, uns ein Tretboot zu mieten und damit die Bucht zu erkunden (Schwimmweste für Katharina gab es dazu); Einmal raus, eimmal quer rüber und zweimal mit den Wellen von Ausflugsschiffen gekämpft - Nach gut einer Stunde waren wir zurück und es hat sich gelohnt. Die Höhlen in dieser Bucht sind nicht besonders tief im Felsen, aber die Farben am/im Wasser sind toll; Für Schnorchler: Arbeitsgerät nicht vergessen. Man kann direkt vom Boot auf Erkundung gehen.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/PortoVromi/ Fri, 30 May 2014 15:26:21 +0200
<![CDATA[Kloster Monastríri tis Anafonítria (6 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/KlosterMonastriritisAnafonitria/ Kloster Monastríri tis Anafonítria

Kloster Monastríri tis Anafonítria (6 Bilder)

Unseren Mittagsstop haben wir in Anafonítria gemacht. Hier ist das kleine Kloster Monastríri tis Anafonítria.
Laut Reiseführer zieht es viele Gläubige an und tatsächlich quälten sich mehere Reisebusse durch die engen Straßen zum Kloster, während wir beim Essen saßen.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/KlosterMonastriritisAnafonitria/ Sun, 05 Sep 2004 12:17:45 +0200
<![CDATA[Kloster Ajíu Jeorjíu Krimnón (12 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/KlosterAjiuJeorjiuKrimnon/ Kloster Ajíu Jeorjíu Krimnón

Kloster Ajíu Jeorjíu Krimnón (12 Bilder)

Das Kloster Ajíu Jeorjíu Krimnón liegt direkt an der Straße hinter dem Ort Anafonítria an einer Hügelkuppe.
Vor dem Eingang hägen die Glocken des Klosters direkt in einem alten Olivenbaum (mit dem Hinweis die Glocken nicht zu läuten, um die Bewohner nicht zu stören.)
Durch das Tor kommt man in einen Innenhof, über den man zum Eingang einer kleinen Kirche und den Wohnungen kommt. Der urige Turm fällt hier als erstes in Auge. Außerdem ist hier das Grab von Ájios Jerássimos, dem Schutzpatron von Kefalloniá. Ein Pfad außerhalb des Klosters führt zur Höhle des Erimiten Jerássimos.
Ein Teil der Klosters ist allerdings nicht in so gutem Zustand.


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/KlosterAjiuJeorjiuKrimnon/ Sun, 05 Sep 2004 10:18:43 +0200
<![CDATA[Keri (8 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Keri/ Keri

Keri (8 Bilder)

Unsere "Zakynthios-Süd-Tour 2004" war der erste unserer beiden großen Ausflüge mit dem Mietwagen.
Die Strecke selbst war zwar nicht so lang, aber da wir den Weg durch die Berge gewählt hatten, kamen wir sowieso nicht so schnell voran.
Unserer Ziel war Keri, die südlichste Spitze (inkl. Leuchtturm) von Zakynthos.

Da wir nicht so schnell voran gekommen sind, wie wie es gedacht hatten, (und eine Rückahrt in der Dunkelheit vermeiden wollten), haben wir uns auf dieses Fahrtziel beschränkt.  Unsere Fahrt führte uns also vom Hotel (Plaka/Ag. Nikolaos) über Laganas, durch die Berge, nach Lithakia und schließlich nach Keri.
Der Leuchtturm ist zwar weiträuming umzäunt, der Blick über die Steilküste ist aber einen Abstecher wert.

Laut Reisefüher gibt es auf dieser Strecke weitere Orte, die einen Stopp wert sind:
* Über Marthiá nach Kamaes; Hier gibt es einen tollen Strand, der eher (vom Sand & Wasser ) an einen tropischen Stand erinnert. Außerdem gibt tolle Felsbögen an der Küste.
* Ajalas; In dem Bergdorf gibt es eine zweistöckige Höhle (Südöstlich vom Ort)


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/Keri/ Sat, 04 Sep 2004 17:14:23 +0200
<![CDATA[Hotel The Bay (23 Bilder)]]> http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/HotelTheBay/ Hotel The Bay

Hotel The Bay (23 Bilder)

Nachdem man so einiges von schlechten Erfahrungen mit Urlaubshotels liest & hört, waren wir äußert positiv überrascht, das wir die riesiege Anlage wirklich so vorgefunden haben, wie sie im Katalog beschrieben war.
In der Hochsaison mag es warscheinlich etwas voll werden, doch im September konnte man es wirklich gut aushalten.

Neben dem extra gebuchten Meerblick (Achtung: "Kein Meerblick" kann Unterbringung in einem Gebäude weiter weg vom Strand mit sich bringen) hatten wir bei gutem Wetter einen tollen Blick auf den Peleponnnes, mit etwas Fantasie konnten sogar "unsere angestammte Region" sehen.

Innerhalb des Hotelkomplex gibt es einen kleinen "Shop" für Andenken & Wasser, sodass man nicht auf die "Flasche vom Ober" angewiesen ist und so Geld sparen kann. Ca. 10 Min. zu Fuß gibt es außerhalb des Komplexes einen kleinen Supermarkt. Bei dem man sogar sein Eis mit der Kreditkarte (Tipp: Keine Gebühren!) bezahlen kann. Auch die umliegenden Tavernen akzeptieren dieses Zahlungsmittel; Der nächste Geldautomat ist leider etwas weiter weg.

    
Das Hotel steht recht allein, sodas man durchaus mit seinem Handtuch am Strand entlanggehen kann, ohne gleich in das Revier des nächsten Hotels zu wildern. Alle Strände auf der Insel gehören den Städten und nicht den Hotels, das hat den Vorteil der freien Platzwahl. Auch die Gebühren für die Liegen werden nicht ans Hotel gezahlt; Somit gibt es keinen Preiskampf zwischen den einzelnen Stränden.
Die nächste Taverne (sehr gut!) ist nur 5 Minuten am Strand entlang entfernt. Und wer etwas "Party" im Urlaub braucht (Solche soll es geben; Kann ich nicht verstehen), "hinterm" Hügel einen Spaziergang am Strand entlang, gibt es einen Strandabschnitt (Ajios Nikolaos) mit etwas mehr Aktion. (Von der wir im Hotel nie etwas mitbekommen haben.)

Hotel The Bay


Link zum Hotel: http://www.thebay.gr


Letzte Aktualisierung: 22.09.2018]]>
http://www.griechenlandurlaub.net/Zakynthos/HotelTheBay/ Thu, 24 Aug 2006 16:26:43 +0200